walpurga ortag-glanzer

1956 geboren am 29. juni in steinfeld/kärnten
1975–77 studium (mathematik, kunstgeschichte, völkerkunde) universität innsbruck und wien
1977–84 akademie der bildenden künste, wien, meisterklasse für malerei (eckert und prachensky)
diplom, preis der freunde der akademie
lebt im nördlichen waldviertel und in wien

ausstellungen

2003 wort+bild, halle an der saale; nö dokumentationszentrum für moderne kunst, st.pölten
honig für die verschwundene galerie, graz 2003
falciare nel verde di sella, symposion sella, casa strobele, borgo valsugana, trentino
frauenkunsttage, kunsthaus horn
2002 stromaufwärts, blaugelbe zwettl, einzelausstellung
karriere della sera, symposion sella, casa strobele, borgo valsugana, trentino
fühlen nur, kunstraum arcade, mödling, einzelausstellung
einmischen – positionen zwischen strichen, blaugelbe zwettl
2001 ortsbezeichnung 1–4, zu jeder jahreszeit ein ort im waldviertel
nove buone pesche – symposion sella, casa strobele, borgo valsugana, trentino
symposion karlstein im palmenhaus gmünd
2000 natura morta – still life, nö dokumentationszentrum für moderne kunst, st.pölten
cantiere – symposion sella, casa strobele, borgo valsugana, trentino
1999 intimo dolceamaro (mit andreas ortag), casa strobele, borgo valsugana, trentino
de petit format, galerie burgmühle rastenberg
1998 in der mitte von nirgends, galerie thurnhof, horn; einzelausstellung
künstlerpaare, nö dokumentationszentrum für moderne kunst, st.pölten
1997 gossam, dorfgemeinschaftshaus
pun(s)ch, la papessa, wien
1996 in love (zusammen mit andreas ortag), blau-gelbe viertelsgalerie, zwettl
1995 toleranz-intoleranz, canisiushaus horn
1994 kunst kommt, engabrunn bei krems
1993 wächter, kulturhof weistrach
kunst am hungerturm, schrattenthal/weinviertel
1992 bibliophile/künstler/bücher, galerie thurnhof und kunstverein horn
landauf, künstler aus dem waldviertel, schloß ottenstein
1991 kunst im park, schloss edla, amstetten
trieben, donauraum, wien
malerei & objekte,theseustempel, wien; einzelausstellung
1990 lieblingsbilder, budapest, köln, wien
doubles, cult, wien
armadio, salzburger kunstverein
1989 konfrontationen, messepalast wien
fingerprints 89, ca, wien
magie der farbe, wanderausstellung
1988 sommerfrische: galerie s’presshaus, herrenbaumgarten, cult, wien
malerei in nö 1918–1988, nö dokumentationszentrum für moderne kunst, st.pölten
1987 malerei, cult, wien; einzelausstellung
il corpo II, luftbad, wien
eisheiß, trabant, wien
1986 andi und purgi, galerie augenspiegel, wien
1985 familienausstellung (andi, purgi u. felix ortag), galerie knoll, wien
stadthaus waidhofen/thaya
höbarth museum, horn
vorbild – abbild: palmenhaus gmünd, nö dokumentationszentrum für moderne kunst, st.pölten
köpfe, häupter, masken, galerie der raika raabs/thaya
hirn – herz – hand, cult, wien